Website Kompass ist wieder geöffnet - sichere dir jetzt deinen Platz!

Deine "Über mich" Seite richtig schreiben: Der perfekte 5-Schritte Fahrplan

Lesedauer: 10 Minuten
Jetzt lesen

Wohl kaum eine andere Unterseite unserer eigenen Website kann uns so viele Nerven bei der Texterstellung kosten. Denn es ist ja so: Klicken Interessent:innen auf deine Website, dann wird direkt die "Über mich", "About" oder "Über uns" Seite gesucht. Wieso? Weil sie dich kennenlernen wollen. Das Gesicht hinter dem Business. Wer will mir hier etwas verkaufen? Ist sie/ er mir sympathisch?
Du stehst im Mittelpunkt, im Rampenlicht. Alle Scheinwerfer an.
Und zack, der Gedankenknoten zieht sich enger zu, wenn du daran denkst, was du bloß über dich selbst schreiben kannst. Ist so, oder?

Lass´ uns einmal genauer hinschauen, wie du deine einzigartige Story schreibst und jenes zum Ausdruck bringst, worauf es wirklich ankommt: Die Person hinter dem Business - deine wundervolle Persönlichkeit.

Inhaltsverzeichnis

Von 08/15 Gelaber zu 007 Brillanz

"Hi, ich bin Sarah. Ich bin Copywriterin und liebe es zu schreiben"

1000 mal gehört und 1000 mal ist nix passiert, stimmt’s? Wahrscheinlich habe ich mir schon hunderte "Über-mich" Seiten angeschaut und durchgelesen. Nur die wenigsten bleiben im Gedächtnis und lösen dieses Gefühl aus: "Mit IHR/ IHM möchte ich zusammenarbeiten - unbedingt!". 

Das liegt vielleicht daran, dass viele Menschen zu verkopft an diese Seite rangehen. Es soll ja schließlich perfekt werden, dieser Auftritt im Scheinwerferlicht. Nicht zu viel, nicht zu wenig von dir  selbst preisgeben. Zeigen, wer du bist und vor allem: Was du alles kannst. Zeigen, was dich ausmacht und zwar eingepackt in Worte, die zu 200% nach dir persönlich klingen. Weit entfernt von künstlicher Selbstinszenierung. 

Es braucht Selbstbewusstsein und Selbstreflexion, um das nach außen zu tragen, was im innen bereits vorhanden ist. Nur lernen wir solche Dinge weder in der Schule, noch im Studium. Deshalb halten wir uns lieber an öden 08/15 Slogans auf, um bloß nicht aufzufallen. Dabei ist es unser aller Brillanz (á la 007), die zum Vorschein kommen darf und muss, damit dein Kontaktformular auf der Website endlich mit Nachrichten neuer Kund:innen gefüllt wird.

Schritt Nr. 1: Worum es wirklich geht - Klarheit statt Chaos

Bringe im ersten Step Klarheit auf deine "Über-mich" Seite. Gleiches gilt natürlich auch für die "Über uns" Seiten, falls du dich und dein Team vorstellen möchtest.

Wie soll deine Seite strukturiert werden? Textfelder, Bilder, Tabelle, Aufzählungen. Alles ist möglich, um dich, also die Person hinter dem Business, mit deiner Story zu catchen. Bitte mache nicht den Fehler (und das passiert uns am Anfang allen) und tue es deinen Mitbewerber:innen gleich. Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte. Nicht austauschbar, nicht kopierbar. Setze dich mit einem leeren Blatt Papier hin und schreibe auf: Alles, was du bisher so erlebt hast. Meilensteine, Herausforderungen, Durchbrüche, Erfolge, Learnings, Freuden und Enttäuschungen.


Wie kamst du zu deinem Job/ deiner Passion?
Was passiert hinter den Kulissen?
Welche Wege bist du gegangen, um heute das zu tun, was du tust?
Welche Emotionen hast du erlebt?
Was möchtest du mit der Welt teilen?
Welchen Unterschied möchtest du machen?
Was ist dein Antrieb/ deine Vision?
Weshalb tust du, was du tust?
 

Schreibe es auf - raw!! 

Du musst an dieser Stelle noch keine fancy Sätze bilden, sondern dein Leben reflektieren. Und zwischendurch darfst du immer mal staunen, dankbar sein und dir selbst auf die Schulter klopfen, was DU, DU ganz alleine, schon alles durchlebt hast. 

Bitte lass´ dir hierfür ausreichend Zeit und zelebriere deine Reise in die Vergangenheit! 

Dann beginnst du, diese Worte zu ordnen und in Reihenfolge zu bringen. Baue Absätze ein, lockere deine Story durch Bilder auf, markiere wesentliche Worte fett und knalle Headlines raus, bei denen jede:r Leser:in weiterlesen WILL.

Schritt Nr. 2: Selbstreflexion ja. Selbstzweifel nein.

Im ersten Step bist du tief gegangen und hast dein Leben reflektiert. Sehr gut!! 

Mindset spielt bei der Erstellung unserer "Über mich" Seite eine riesige Rolle. 

Wieso? Weil viele Menschen dazu neigen, sich klein zu halten. Haben wir irgendwie auch seit Kindheitstagen nicht anders gelernt. 

"Tu dies nicht, weil…" oder "Mach das nicht, was sollen sonst die Leute denken..." 

Ja, wir wurden richtig gut konditioniert: Immer im Takt und bloß nicht aus der Reihe zu tanzen. Doch deine "Über mich" Seite ist eine Einladung zum aus der Reihe tanzen!! 

Alle Augen sind auf dich gerichtet - Sichtbarkeit kann sich komisch anfühlen, zumindest am Anfang. Vielleicht machst du dir Gedanken, was deine ehemalige Schulkollegin Sybille von dir hält oder was Gabi aus dem Nachbarort von deinem Business denkt. Es ist vollkommen EGAL!! 

Im Fokus steht, dass du deine Passion nach außen trägst und mit deinen Worten auf der "Über mich" Seite DEINE Zielgruppe in den Bann ziehst. Sie sind es, die sich mit dir verbunden fühlen sollten, um am Ende des Tages eine Entscheidung zu fällen: Mit dir zusammenarbeiten zu wollen, weil du du bist!
Daher ist es wichtig, dass du deine Traumkund:innen nicht nur oberflächlich kennst, du solltest auch ihre Sprache sprechen. 

Denke bitte daran, dass Perfektion dein Business killen kann...
Deshalb hau deine Texte raus und werde sichtbar! Sie sind nicht in Stein gemeißelt und du kannst sie zu jederzeit anpassen.

Schritt Nr. 3: Starkes Vertrauen statt billiger Verkauf

Natürlich möchtest du dein Angebot verkaufen. Doch bevor deine Kund:innen auf den berühmten Button "Jetzt Kennenlerngespräch buchen" oder "Jetzt loslegen" klicken und du Umsatz verbuchst, braucht es Vertrauen! 

Das baust du natürlich auf vielen Ebenen auf, wie bspw. durch Testimonials, die bestätigen, wie großartig deine Arbeit ist. Doch deine "Über mich" Seite ist ein wesentlicher Teil. 

Menschen kaufen von Menschen. So ist es und so wird es immer sein. Denn wir sind emotionale Wesen, haben Bedürfnisse und möchten uns verbunden fühlen (Prozesse, die hauptsächlich im Unterbewusstsein stattfinden). 

Das schaffst du, indem deine Geschichte Resonanz auslöst. Heißt, unsere Spiegelneuronen oder auch Empathieneuronen, schaffen ein inneres Bild, die es uns ermöglichen, Emotionen unserer Mitmenschen zu erkennen.


Mitfühlen, was in deiner Welt passiert(e).
Fühlen, welche wertvolle Arbeit du in die Welt trägst.
Spüren, dass du und dein Angebot eine ehrliche und aufrichtige Intention beinhalten.


Darum geht es. Und genau so wirst du dein Angebot an die richtigen Menschen verkaufen - ehrlich und echt - ohne billig kopierte Floskeln zu verwenden. 

Schritt Nr. 4: Facts tell, Stories sell

Yes, hier ist Storytelling gefragt! 

Miriam ist Webdesignerin und stolz auf ihre IHK-Weiterbildung, welche sie noch on top absolviert hat. Gratulation! 

Du liest es und denkst dir so "Oh, da hat sie aber viel studiert. Freut mich für sie". 

Doch welche Gefühle löst es in dir aus? Kannst du dir vorstellen, mit Melanie zusammenzuarbeiten, da sie ja eine sooo lange Liste voller intellektueller Weiterbildungen vorweisen kann?
Wohl eher nicht.
Weil Vertrauen und Empathie bei einer nackten Auflistung deiner Aus- und Weiterbildung hier Fehlanzeige sind. Und diese beiden Konstrukte sind wichtig, um mit deinen Kund:innen zu connecten.

In vielen Bereichen mögen diese Fakten ganz nett sein - doch du weißt, was nett im eigentlich Sinne bedeutet. Solche Informationen sind für unser Gehirn oftmals zu abstrakt, nicht spürbar.

Wenn Miriam das schreibt: "…als ich nach meinem Bachelor-Studium als Produkt- und Salesmanagerin bei einem Reiseveranstalter arbeitete. Ich plante und verkaufte Luxusreisen nach Australien und Neuseeland …hört sich nach Traumjob an, oder?
Für mich wurde es mehr und mehr zum Alptraum.

Ich liebte meine Aufgabe, doch mein damaliges Arbeitsumfeld sorgte für schlaflose Nächte und ne Menge Bauchweh. Ich wusste, dass ich etwas verändern musste…“ 

Was sagst du hierzu? Macht etwas mehr her, anstatt nur öde Fakten zu lesen, oder? Doch noch wichtiger: Es löst Gefühle aus. Du spürst, was Miriam erlebt hat, noch bevor sie eine großartige Webdesignerin wurde! 

Durch diese intensive Story hinterlässt sie ein inneres Bild bei dir. 

Jetzt wird aus: "Ich brauch ne Website." —> "Ich will meine Website uuuunbedingt von Miriam."

Erzähl deine Story, beschreibe sie anschaulich - so, dass deine Kund:innen es fühlen können! Trau dich. "Aber Sarah, ich hab´ irgendwie nix spannendes zu berichten…" Glaub´ ich dir nicht! 🙂

…Erinnere dich an Punkt 1: Hier hast du tief reflektiert. Bringe genau das zum Ausdruck. Du musst nichts dazu erfinden, um besser, klüger, reicher oder whatever zu sein. Du bist mit all deiner Geschichte genau richtig. Und zwar für die Menschen, die DU anziehen möchtest. 

Schritt Nr. 5: Bilder sprechen tausend Worte 

13 Bilder pro Sekunde. So schnell ist unser Gehirn, wenn es um die Verarbeitung von Bildern geht. Oder anders ausgedrückt: Unser Gehirn kann Bilder mehr als 60.000-mal schneller als einen reinen Textblock erfassen. Bedeutet für dich, dass auch du auf deiner "Über mich" Seite auf Bilder zurückgreifen solltest. But please: Achte auf die Qualität. Niemand hat Lust, wenn Seiten ewig laden oder Bilder vollkommen verpixelt sind und es in einem Ratespiel endet, wer sich dahinter eigentlich verbirgt. Du kannst natürlich in ein Brand-Shoot investieren (macht Sinn!) und mit authentischen Bildern zu deinen Texten glänzen. 

Okay, viele sprechen davon, authentisch zu sein. Doch sind wir mal ehrlich - WAS bedeutet das so richtig? Ich selbst sein? Oder einfach "nur" SEIN

Wenn es dein Lifestyle ist, im knappen Bikinihöschen und mit Kokosnuss am Strand entlang zu flanieren, dann zeige dich so. Arbeitest du lieber im gemütlichen Sweater von deiner Couch aus? Dann zeige es - genau SO! 

Doch bitte, verkünstel dich nicht, nur weil du glaubst, dass es bei deinen Kund:innen besser ankommt! Denn eines kann ich dir gewiss sagen: Es fällt auf, wenn du ´ne Show spielst! Vielleicht nicht sofort, aber irgendwann. Und dann ist das Vertrauen dahin…

Fazit

Gibt es nun DIE perfekte "Über mich" Seite? Ich mag ehrlicherweise schon das Wort "perfekt" nicht… Es gibt meiner Meinung nach nicht DIE Checkliste oder DEN Leitfaden. Doch wenn du die oben genannten Schritte verinnerlichst, umsetzt und auf deiner Seite auch noch einen Button integrierst, der es deinen Kund:innen ermöglicht, mit dir Kontakt aufzunehmen - dann "Daumen hoch". 

Es soll keine egoistische Selbstdarstellung werden, deine Kund:innen möchten Verbundenheit spüren. Das Gefühl, dass DU die Lösung des Problems/ der Herausforderung bist. Also schreibst du gewissermaßen über dich FÜR sie. 

Erinnere dich an Miriam, die Webdesignerin mit vielen Zertifikaten. Es sind nicht die leblosen Zettel, die dich zu ihr hinziehen. Es ist die Story (…DEINE Story)! 

Deine Worte haben große Macht - im positiven Sinn. Vergiss, was Tante Hildegard oder deine ehemalige Arbeitskollegin Jaqueline aus dem Nachbardorf denken. Wichtig ist, dass deine Worte DEINE Zielgruppe ansprechen. Löse dich also von zweifelhaften Selbstzweifeln und zeige, was du zu bieten hast, wer du bist und was deine Kund:innen von dir bekommen. Hab´ keine Scheu und mache dich und deine wundervolle Arbeit sichtbar!

In einer Welt voller Kopien und Schubladendenken, braucht es vor allem eins: Persönlichkeit. Einzigartige Ecken und Kanten, die angesprochen und gelebt werden dürfen. 

Ganz sicher gibt es in deinem Business-Bereich hunderte oder gar tausende Menschen, die 3 Jahre mehr Erfahrung oder 5 Weiterbildungen on top haben. So what? Denn weißt du, was die genialste Nachricht ist? Es gibt NIEMANDEN der so ist, wie du. Dein Potential ist einzigartig und genau deshalb wollen deine Kund:innen DICH und nicht irgendwen… Und dafür gibt es weder eine Schablone, noch eine Checkliste (zum Glück!).✨

Du hast noch Fragen, bevor du loslegst, um deine "Über mich" Seite zu schreiben?
Immer her damit - Wir freuen uns! 
Du möchtest noch mehr Coypwriting Tipps für deine Webtexte? Dann schau gerne bei meinem Beitrag "Website Texte schreiben leicht gemacht" vorbei. Hier verrate ich dir fünf ultimative Tipps.

Teile diesen Beitrag auf:
webdesign agentur unser team sarah mueller sixer copywriting
Autor:in
Hey, ich bin Sarah. Und ich liebe es, Menschen zu bewegen. Am liebsten mit Worten (und Yoga). Denn ich bin überzeugt, dass Worte alles verändern können. In dir. In der Welt.
Get to know us
Willkommen bei
Passionmade Design
Wir sind deine Branding & Webdesign Agentur für verkaufsstarke Websites die begeistern! In der digitalen Welt möchten wir einen Unterschied machen: Wir schaffen eine ganzheitliche Komplettlösung für dich und dein Business - authentisch, strategisch & unverwechselbar.
mehr erfahren
Be part of it
Website Kompass
Das Mentoring Programm für deinen professionellen und erfolgreichen Webauftritt
erzähl mir mehr
Teilen Auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge für dich

webdesign agentur passionmade design
Passionmade Design
we design your visions
Design Agentur für ganzheitliches Webdesign & nachhaltige Webauftritte
Starte jetzt für 0€
3-Schritte-Fahrplan für deine Business Website

Starte jetzt mit unserem 0€ Workbook und schaffe dir die Basis für deinen einzigartigen Online Auftritt

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst das Workbook direkt per E-Mail.
0€ Produkt / Freebie
envelopeentercrosschevron-leftchevron-right